Penguin News


06. Februar 2017
letzes Match im Grunddurchgang
Am 4.2. waren zum letzten Grunddurchgangsspiel die Steyr Panthers bei den Innviertler Penguins in Vöcklabruck zu Gast.

Nach 3 Siegen zuvor gegen die Steyrer, gingen die Penguins als Favorit in die Partie.
Die zahlreich mitgereisten Fans mussten sich aber mit einem torlosen ersten Drittel begnügen. Zwar waren die Hausherren ständig am Drücker, jedoch konnte der junge Steyrer Goalie Knoth, sein Gehäuse sauber halten.

Nach einer Umstellung der Linien durch Trainer Robert Dostal, konnten die Penguins den Druck weiter erhöhen. In der 23. Minute war dann der Bann gebrochen! Michi Hörandner stellte auf 1:0 für die Heimcracks. Die Gäste konnten sich nur wenige Male durch Konter aus dem eigenen Drittel befreien und verwerteten einen eiskalt zum 1:1 Ausgleich. Die Freude der Steyrer währte allerdings nur kurz, da 2 Minuten später abermals Michi Hörandner den 1-Tore-Vorsprung wieder herstellte. In der 33. Minute erhöhte Christoph Arnoldner zum 3:1 für die Innviertler.  Was zugleich den Spielstand nach 2 Drittel bedeutete.

Anscheinend motiviert und das Spiel noch nicht aufgegeben, kam die Steyrer Mannschaft aus der Kabine zum 3. Drittel. Jedoch ein wenig übermotiviert setzten sie rüde Attacken auf die Innviertler. So bekam Zum Beispiel Youngster Max Dostal einen heftigen Stockschlag auf den Kopf, den er mit knackigen Faustschlägen rächte. Des Weiteren wurde Hubert Auer ein Kopfstoß verpasst. Die Steyrer Spieler erhielten für diese Aktionen eine Matchstrafe und dezimierten sich dadurch entscheidend. Dann ging es im 3-Minuten-Takt Schlag auf Schlag. 4:1 durch Christoph Arnoldner, 5:1 durch Michi Münzker, 6:1 durch David Wimmer, 7:1 erneut Christoph Arnoldner. Die Penguins waren in Spiellaune und den Steyrer Panther waren die Zähne und Krallen gerissen. Die letzten 3 Minuten der Partie konnten die Innviertel Penguins noch weitere 3 Tore durch Jürgen Führer, Michi Hörandner und Michi Münzker, erzielen zum 10:1 Endstand erzielen.

Eine Begegnung, zum Alles entscheidenden Spiel um den Verbleib in der Zweit höchsten Oberösterreichischen Liga wird es noch geben. Die Innviertler empfangen am 12.02. um 19:15 im Heimstadion in Vöcklabruck abermals die Panthers aus Steyr.

Auf zahlreiche Unterstützung freuen sich die Cracks der Innviertler Penguins, 1. Rieder Eishockeyverein.



Penguins-Info
15. Februar 2017

Penguins schaffen Klassenerhalt

Am 12.02.17 empfingen die IVP den Letztplatzierten der 2.OÖ EHL, die Steyr Panthers2 zum Playdown Fi...
07. Februar 2017

Spielgemeinschaft Vöcklabruck/Ried verliert ein starkes Auswärtsspiel im letzten Drittel.

Am Freitag den 03.02.17 ging die Reise für die Junge Spielgemeinschaft nach Steyr.